Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Website https://bne-freiwilligendienste.de/ und die eingebundene Plattform http://www.awo-net.awo.org. Die Datenschutzrichtlinie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die du hinsichtlich deiner personenbezogenen Daten hast („Deine Rechte als Betroffene*r“) und wie du uns kontaktieren kannst.

Die Website https://bne-freiwilligendienste.de/ ist ein gemeinsames Projekt von den Projektpartnern AWO Bundesverband e. V., NABU – Naturschutzbund Deutschland e. V., Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und Evangelische Freiwilligendienste. Hauptansprechpartner und verantwortliche Stelle ist:

NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V.
Charitéstraße 3
10117 Berlin

Tel. 030-28 49 84-0
Fax 030-28 49 84-20 00
NABU@NABU.de

Registergericht: Amtsgericht Stuttgart | Registernummer: VR 2303
Umsatzsteueridentifikation-Nr.: DE 155765809

Präsident: Jörg-Andreas Krüger, Geschäftsführer: Leif Miller

Für Fragen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wende dich bitte an den Datenschutzbeauftragten, den du unter der E-Mail-Adresse Datenschutz@NABU.de erreichst. Im Falle gewünschter sicherer Übermittlung kontaktiere uns bitte auf dem Postweg. Für alle weiteren datenschutzrechtlichen Anliegen, insbesondere vertrauliche, kannst du dich über die E-Mail-Adresse DSB@NABU.de direkt an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden.

Für die eingebundene Plattform http://www.awo-net.awo.org ist die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten:

AWO Bundesverband e.V.

Blücherstraße 62/63
10961 Berlin

Tel (+49) 30 – 26 309 – 0

E-Mail info@awo.org

Datenschutzbeauftragter des AWO Bundesverbandes ist Steffen Lembke,

Tel (+49) 30 – 26 309 – 240, E-Mail: datenschutzbeauftragter@awo.org

Für Fragen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch die AWO, zum Thema Datenschutz allgemein und zur Geltendmachung deiner Betroffenenrechte wende dich bitte an die vorgenannte Anschrift oder E-Mail-Adresse.

Für weitere Informationen zu den Zuständigkeiten der Partner und der Projektleitung verweisen wir auf die Angaben im Impressum.

  • Deine Rechte als Betroffene*r

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung beziehungsweise ein Recht auf „Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Du kannst einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht dem Betroffenen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wende dich am einfachsten an datenschutz@NABU.de bzw. datenschutzbeauftragter@awo.org. Darüber hinaus hast du das Recht zur Beschwerde bei der für dich zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

 

III. Verarbeitung personenbezogener Daten durch den NABU

Nachfolgend möchten wir dir einen Überblick geben, wie wir den Schutz deiner personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Webseite gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

  • Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unsere Webseite – Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen deines Internet-Service-Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von einen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von deinen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten auch genutzt, um etwaige Angriffe gegen unsere Webseite zu erkennen und zu analysieren. Anschließend werden diese gelöscht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

  • Verarbeitung von Daten bei Nutzung der Webseite – Deine Anfragen

Sofern du eine Anfrage per E-Mail an einen der Projektpartner schickst, werden die zuständigen Mitarbeiter*innen der Projektpartner deine mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung deines Anliegens verarbeiten. Unter Umständen kann in Abhängigkeit deines Anliegens eine Datenweiterleitung an einen der anderen Projektpartner stattfinden. Die Angaben können für Nachweiszwecke über einen Zeitraum von bis zu elf Jahren gespeichert werden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in Abhängigkeit der Natur bzw. der Zweck deiner Anfrage Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c) oder f) DSGVO. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die einzelnen Projektpartner kannst du den jeweiligen Datenschutzinformationen entnehmen:

Der Onlinepool für Methoden und Material ist angelegt für haupt- und ehrenamtliche pädagogische Fachkräfte in den gesetzlich geregelten Freiwilligendiensten FSJ/FÖJ und BFD und wird von dem Partner AWO über awo-net mit dem Open-Source System ILIAS betrieben. Als registrierter Nutzer kannst du die Leistungen des Onlinepools in Anspruch nehmen und die bereits eingestellten Methoden und Materialien sichten und bei Bedarf für die eigene Nutzung herunterladen. Für die Registrierung deines Benutzerkontos werden deine Benutzerdaten (Benutzername, Passwort), persönliche Daten (Vor- & Nachname; freiwillig: Titel) sowie Kontaktinformationen (Institution, E-Mail-Adresse; freiwillig: Abteilung Institution, Anschrift, Telefondaten, Fax), Spracheinstellung sowie deine Akzeptanz und Zeitpunkt deiner Registrierung sowie eine Verifizierung deiner angegebenen E-Mail Adresse erfasst. Das Benutzerkonto ist angelegt, wenn der Administrator es freischaltet. Das Anlegen des Benutzerkontos und die damit verbundene Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten sowie Voreinstellungen (z. B. zu deinen Zugriffsrechten) erfolgt auf Basis der geschlossenen Nutzungsvereinbarung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ohne die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten kann dir kein Zugang auf die angebotenen Inhalte und Leistungen ermöglicht werden. Im Onlinepool hast du die Möglichkeit, weitere persönliche Daten wie ein Profilbild zu hinterlegen, die Datenverarbeitung findet dann aufgrund deiner Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO statt. In Abhängigkeit von deinen Aktivitäten werden letzte Logins, Beiträge, Kommentare, Downloadprotokolle, Beitritt zu Gruppen und Kursen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) , b), c) und f) DSGVO verarbeitet. Die berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sind die Bereitstellung und Verbesserung der Leistungen durch die AWO und ihre Projektpartner, um das Angebot für dich interessanter und relevanter zu gestalten. Service und Support-Anfragen werden bei Bedarf an ein Supportsystem beim Provider weitergeleitet. Neben den personenbezogenen Daten (Name, Vorname und E-Mail-Adresse) werden dort als Verlaufsdaten Datum und Zeit der Support-Ticket-Erstellung, der Inhalt des Tickets und sein Bearbeitungsverlauf sowie der Verlauf der weiteren Kommunikation zu diesem Ticket bis zum Schließen des Tickets (Abschluss der Anfrage) gespeichert.

  • Mögliche Empfänger deiner Daten

Deine Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte verkauft.

Empfänger der Daten sind neben den Projektpartnern ggf. technische Dienstleister, die in unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für den Betrieb, die Wartung und ggf. die Angebotserweiterung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden. Hierbei kann ein Zugriff auf deine Daten möglich sein, daher werden alle Dienstleister vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Sollte dieser Zugriff ausnahmsweise über den Europäischen Wirtschaftsraum hinaus geschehen, wird für angemessene Datenschutzgarantien gesorgt.

Weitere Dienstleister können aufgrund deiner Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lif. a) Daten von dir empfangen.

  • Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Einbindung fremder Dienste

Auf https://bne-freiwilligendienste.de/ werden keine fremden Dienste eingebunden. Auf http://www.awo-net.awo.org werden hingegen folgende Dienste möglicherweise eingebunden.

  • Einbindung von YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, der Sitz in Europa ist bei Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland).

Um deine Privatsphäre zu schützen und DSGVO-konform zu sein, haben wir alle YouTube Videos mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden und mit einer Schranke versehen. Erst wenn du per Klick eine einmalige oder bis auf Widerruf permanente Einwilligung gibst, baut ein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von YouTube auf. Der Inhalt des Plug-ins wird durch YouTube direkt an einen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten du besucht hast. Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst du YouTube, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du dich aus deinem YouTube-Account ausloggst.

Da YouTube seinen Hauptsitz außerhalb der EU beziehungsweise des EWR haben, können wir daher nicht ausschließen, dass deinen Daten an einen Server außerhalb der EU/des EWR übertragen und dort verarbeitet werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang als auch den Nutzungszeitraum der Daten, die das jeweilige Netzwerk mit Hilfe dieses Plug-ins erhebt und informieren dich daher entsprechend unseres Kenntnisstandes:

Die Nutzung von YouTube erfolgt nur mit deiner einmaligen oder bis auf Widerruf permanenten Einwilligung und somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wir erfassen nur, in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen YouTube-Videos aufgerufen werden, und löschen diese Daten nach Ablauf von zwei Jahren.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von YouTube unter

https://support.google.com/youtube/answer/7671399?p=privacy_guidelines&hl=de.

  • Einbindung von Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins von Vimeo (Vimeo, LLC, „Vimeo“, 555 West 18th Street, New York, New York 10011).

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Wir erfassen nur, in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen Vimeo-Videos aufgerufen werden, und löschen diese Daten nach Ablauf von zwei Jahren.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

 

V Unsere Cookie-Richtlinie

  • Allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies

Auf https://bne-freiwilligendienste.de/ werden keine sogenannten Cookies eingesetzt, auf http://www.awo-net.awo.org hingegen schon. Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinem Endgerät abgelegt werden und die dein Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Wir verwenden sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen deines Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies“). Diese sind für die Nutzung des Onlinepools zwingend erforderlich. Darunter fallen Cookies, die es uns ermöglichen, dich wiederzuerkennen, während du die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchst. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren und nutzerfreundlichen Nutzung unseres Angebotes bei, indem z.B. sie den Download der von dir gewünschten Materialien ermöglichen.

  • Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen. Um die Sicherheit deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (Zertifiziertes SSL) über HTTPS.

Wir müssen dich darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in deinem Verantwortungsbereich, deine Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

 

VII. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für deinen erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: Dezember 2022